Predigttexte  der Ev. Kirchengemeinde Erfurt-Südost sind hier für einen Monat nach dem Erscheinen nachlesbar bzw nachhörbar

Predigt zum 17. Mai 2020

Predigt zu Mt 6, 5-15

Liebe Schwestern und Brüder,

auch wenn Ostern schon wieder so weit weg scheint, befinden wir uns noch im Osterfestkreis. In der frühen Kirche wurde diese Zeit geprägt von Texten, die den Neugetauften, die sich zu Ostern haben taufen lassen, also den Neu-Einsteigern im Glauben, helfen sollten, ihr Glaubensleben zu gestalten und zu ordnen. Diese Themenschwerpunkte haben wir bis in heutige Zeit beibehalten. So begleiteten uns in den letzten vier Wochen folgende Themen: Neugeboren, Der gute Hirte, Das Alte ist vergangen – Siehe Neues ist geworden, Singet dem Herrn ein neues Lied – Loben und Danken und heute: Betet.

Predigt zum 10.05.2020 Kantate

PREDIGT 2. Chr. 5,2-14

Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus.

Liebe Gemeinde,

Wir feiern heute den Sonntag Kantate. „Singet dem Herrn ein neues Lied“ – so heißt es in dem namensgebenden Psalm 98 zu unserem heutigen Sonntag.

Ich möchte in den nächsten Minuten ein paar Gedanken über das Singen sammeln.

Singen ist zurzeit nicht erwünscht. Höchstens geduldet – zu große Ansteckungsgefahr …
Jedoch hat jede Medaille zwei Seiten. Singen birgt nicht nur ein Ansteckungsrisiko, sondern Singen ist auch gesund. Denn es verbessert die Haltung, stärkt unsere Abwehrkräfte, bringt den Kreislauf in Schwung und macht glücklich.

Singen kann aber noch viel mehr. Singen ist lebensverlängernd. Menschen, die singen, leben länger. Das haben Forscher in den 90er Jahren bewiesen. Sie untersuchten rund 12 000 Menschen aller Altersgruppen und stellten tatsächlich fest, dass Mitglieder von Chören und Gesangsgruppen eine signifikant höhere Lebenserwartung haben als Menschen, die nicht singen.       
(Zitat aus.: https://www.br.de/radio/bayern1/singen-102.html)

Andacht zum Tag- 08.05.2020 - Ende des 2. Weltkrieges

Aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung vom Nazionalsozialismus und Ende des 2. Weltkrieges hören Sie bitte 
unsere Andacht! 
Ausführende:

Pfarrerin Sydow

Christina Wolf-Dreißig (Orgel)

Glockenläuten der Gustav-Adolf-Kirche

Technische Umsetzung: Frank Gerhardt

Worte zum Tag - 03.05.2020 Predigttext

Liebe Schwestern und Brüder, der heutige Predigttext ist dem Johannesevangelium entnommen , Jesus verwendet in dem Bibeltext das bekannte Bild vom Weinstock und den Reben.

Worte zum Tag - 26.04.2020

Heute möchten wir Ihnen die Worte zum Tag einmal in etwas anderer Form präsentieren:

Gemeinsam mit unserer Organistin Christina Wolf-Dreißig hat Pfarrerin Susanne Sydow eine kleine Andacht  für Sie vorbereitet. 
Hören Sie bitte hier

Technische Umsetzung: Frank Gerhardt